Herzlich Willkommen!

Die Hildesheimer Wallungen werden verschoben. Statt im Juli werden die Wallanlagen an zwei Wochenenden im August und September bespielt. Jeweils am Samstag und Sonntag – 28.-29. August und 4.-5. September 2021 – wollen wir gemeinsam mit euch ein luftiges Areal zwischen Ehrlicher-Park und Kehrwiederwall zum Leuchten bringen. 



Umtausch von Juli-Tickets bis 31. Juli möglich

22. Juli 2021


Der Umtausch von Juli-Tickets ist noch bis zum 31. Juli 2021 möglich. Grundsätzlich behalten für den Juli erworbene Tickets allerdings ihre Gültigkeit. Die Tickets für 3./4. Juli und 10./11. Juli gelten für das Wochenende 28./29. August 2021. Die Tickets für 17./18. Juli gelten für das Wochenende 4./5. September 2021.

 

Bei Bedarf sind ein Umtausch sowie eine Rückgabe von Juli-Tickets bei der Vorverkaufsstelle möglich, bei der die Tickets erworben wurden. Hierfür müssen sowohl Karten als auch Kontrollbändchen mitgebracht werden. Tickets, die in unserem Online-Shop gekauft wurden, können per Post umgetauscht oder zurückgegeben werden. Weitere Informationen auf www.hildesheimer-wallungen.de/tickets.

Mitarbeitende gesucht

28. Juni 2021


Wir suchen Mitarbeitende in Bereichen wie Bühnenmanagement, Künstlerbetreuung und Einlass. Die Vergütung erfolgt auf Stundenlohn-Basis. Interessierte können sich bis zum 15. Juli per E-Mail an wallungen@iq-hildesheim.de bewerben.

 

Interessenten, die an beiden Wochenenden Zeit haben, werden bevorzugt beachtet. Das Programm dauert an den Samstagen von 16 Uhr bis 2 Uhr in der Nacht, an den Sonntagen von 11 bis 18 Uhr abends.

Kurzfilme gesucht

27. Mai 2021


Bei den diesjährigen Wallungen werden auch Kurzfilme mit regionalem Bezug in einem Freilichtkino auf dem Gelände gezeigt! Dabei soll es keine Genregrenzen geben, von Imagefilm bis Drama ist alles erlaubt. Wer einen Kurzfilm produziert hat, der einen Bezug zur Region Hildesheim hat, kann sich mit diesem für das Kinoprogramm bewerben. Vorraussetzung, die eingereichten Filme sollten nicht länger als 30 Minuten und nicht älter als fünf Jahre sein. Bitte per E-Mail an programm@hildesheimer-wallungen.de (Christian Kock).

Die Wallungen werden verschoben

6. Mai 2021


Statt im Juli werden wir am 28.-29. August und 4.-5. September 2021 (jeweils Samstag und Sonntag) die Wallanlagen in eine atmosphärische Kulturlandschaft verwandeln. Besser im Spätsommer als nie! Uns ist wichtig, in diesem Jahr rauszukommen. Warum? Wir sind überzeugt, dass 2021 ein ganz besonderes Festival stattfinden kann. Gelöst, luftig, atmosphärisch. Wir wollen mit euch im Spätsommer auf den Wallanlagen feiern, dass wir über den Berg der Corona-Krise sind.

 

Viele von euch haben bereits den Vorverkauf genutzt und uns so, allen Unwägbarkeiten zum Trotz, den Rücken gestärkt. Euch allen, vielen Dank, das hilft uns sehr! Eure Tickets sind weiter gültig und werden jeweils auf ein neues Wochenenden übertragen, auch Umtausch oder Rückerstattung sind möglich. [Mehr lesen]

Werden die Wallungen verschoben?

16. April 2021


Leider kann uns dieser Tage niemand zuverlässig sagen, ob das Festival wie geplant im Juli 2021 stattfinden kann. Gesundheitsschutz und die gelöste Atmosphäre eines Festivals zusammenzubringen, das ist kein Selbstläufer. Wir warten noch einige Erkenntnisse aus Impfkampagne und Modellversuch ab und entscheiden dann Anfang Mai, ob eine Verschiebung notwendig ist. Die Ausweichtermine wären 28.-29. August und 4.-5. September 2021. Tickets würden ihre Gültigkeit behalten, auch eine Rückgabe wäre möglich.

 

Im Jahr 2021 liegt uns besonders am Herzen, dass die Wallungen stattfinden. Gerade, weil es harte Zeiten sind für die regionale Kulturszene. Wir wollen jetzt rauskommen. Und viele Kulturschaffende und Veranstalter*innen müssen auch wieder rauskommen. Einfach, um über die Runden zu kommen.

Das neue Wallungen-Plakat ist da!

16. April 2021


Gero Schulze ist der Gestalter der Wallungenplakate. Foto: Larissa Alija

Eins ist sicher. Seit 2009 präsentiert sich die regionale Kulturszene alle zwei Jahre auf den Hildesheimer Wallungen – und Gero Schulze gestaltet ein neues Festivalplakat. Wechselnde Farben, Tiere, Silhouetten der Stadt, und über allem schwebt dieser Heißluftballon. “Collagen aus historischen Bildatlanten und Naturkundebüchern bilden die grafische Linie”, erklärt Schulze, der als Grafiker seit 20 Jahren für viele Kultureinrichtungen in Hildesheim arbeitet. “Das Ziel ist, die magische Atmosphäre, aber auch das besondere Feeling des jeweiligen Festivals einzufangen.”

 

Aber das Festival im Jahr 2021, und damit das siebte Plakat, stellen eine besondere Herausforderung dar. Darauf abgebildet: zwei Igel, die unter Sternenhimmel aus dem Unterholz hervorkommen. “Das trifft in diesem Jahr unsere Herangehensweise”, so Schulze. “Igel sind ja resiliente Tiere, die sich nicht so leicht unterkriegen lassen. Wir wollen, dass es weitergeht.”


Blick auf die Gefängnisbühne vom Kehrwiederwall aus - Hildesheimer Wallungen 2017. Foto: Clemens Heidrich
Blick auf die Gefängnisbühne vom Kehrwiederwall aus - Hildesheimer Wallungen 2017. Foto: Clemens Heidrich

Die Hildesheimer Wallungen

Das Flanierfest der regionalen Kultur: Bei den Hildesheimer Wallungen zeigt sich das kulturelle Schaffen der Region unter freiem Himmel und in historischer Landschaft. Drei Tage lang werden Wallanlagen, Kirchen, Bühnen, Seen und Wege bespielt und ungesehene Orte ins Licht gesetzt. BesucherInnen können sich auf einen Streifzug durch die hiesige Kulturlandschaft begeben und ein abwechslungsreiches Programm aus Musik, Theater, Literatur, Medien, Performance, Installationen und Walkacts in schönem Ambiente entdecken. Die Wallungen finden seit 2009 alle zwei Jahre statt, Veranstalter ist der IQ - Interessengemeinschaft Kultur Hildesheim e.V..